4. Stärke deine Lebenskraft durch dein Wurzel-Chakra.

Wenn unsere Chakren unbelastet sind, funktionieren sie problemlos und versorgen unser gesamtes Körpersystem mit Energie aus den Ebenen,
mit denen sie verbunden sind.
Probleme treten erst auf, wenn Blockierungen die Chakren verstopfen und auch auf den Energiemeridianen den Energiefluss hemmen oder gar
unterbrechen.
Die Blockaden werden durch uns selbst geschaffen, meist durch traumatische Erlebnisse, die mit heftigen Emotionen verbunden sind.
Hierdurch werden meist Blockierungen in allen Chakren verursacht, denn alle Chakren sind ja miteinander verbunden, je paarweise untereinander
und alle miteinander über das Herzchakra. Die Probleme in unserem Denken, Fühlen und Verhalten sowie die gesundheitlichen Probleme bis hin
zu Krankheiten die nun entstehen, verschwinden erst, wenn die Blockaden wieder aufgelöst werden. Fast immer haben wir unsere Probleme aber
schon über viele Inkarnationen mit uns herübergetragen und werden sie noch weiter behalten – bis wir eines Tages lernen, dass alle Probleme,
also alle Blockierungen nur durch Bedingungslose LIEBE, durch Vergebung gelöst werden können…

Das Wurzel-Chakra: Sicherheit und Überleben in der physischen Welt, z.B…

  • die Angst, sich und seine Familie nicht mit dem Lebensnotwendigsten versorgen zu können;

  • das Gefühl fehlender Sicherheit, der physischen und psychischen Bedrohung durch die Umwelt,
    wobei man sich rechtlos fühlt und unfähig, für den eigenen Schutz und die eigenen Belange einzustehen;

  • das Gefühl, nirgendwo hinzugehören, nirgendwo richtig zuhause zu sein;

  • die Angst davor, die eigenen Ziele nicht erreichen und die eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen zu können;

  • das Gefühl, völlig auf sich selbst gestellt zu sein, niemanden zu haben, an den man sich um Hilfe wenden könnte,
    ganz allein auf der Welt zu sein.

Fragen dazu oder Termin